Cypress Hill: „Rise Up“

Cypress Hill sind einzigartig in der HipHop-Landschaft. Mit ihren neun Studioalben innerhalb von 19 Jahren haben sie längst so etwas wie eine Religion um sich erschaffen. Latino-Attitüde, Totenkopf-Maskottchen und exzessiver Cannabiskonsum lauten die Sakramente. Musikalisch bewegen sich B-Real, Sen Dog, Bobo und DJ Muggs zwischen basslastigen Rapbeats und rockigen Gitarrenriffs. „Rockig“ ist auch das erste was auffällt, wirft man einen Blick auf die Gästeliste des neuen Albums Rise Up. Tom Morello, seines Zeichens Gitarrist bei Rage Against The Machine, Daron Malakian von System of a Down und Mike Shinoda, der sich sonst die Kehle bei Linkin Park aus dem Hals schreit, machen schon vor dem Hören begreiflich, dass hier nicht nur der Blunt auf der Couch herum geht, sondern jede Menge Dynamik geboten ist. Die Kopfnicker-Fraktion dürfte sich hingegen über Alchemist, Pete Rock, Jake One, sowie zwei obligatorische Produktionen von DJ Muggs freuen. Waren Rock und Rap auf Skull & Bones noch fein säuberlich auf zwei Scheiben getrennt, ist auf Rise Up besonders viel Crossover geboten. Mit seiner Stimme, die knatschiger ist als eine Kellertür und seinen gewohnten Kifferkraut-Lyrics drückt B-Real dieser Mische so sehr seinen Stempel auf, dass der Cypress Hill-Style in diesem Mash-up niemals zu versinken droht. Dieses Kontrastprogramm verdeutlicht sich mit Light it Up, das mit typischem Chicano-Flair und einem Barry White Sample daherkommt und dem Alternative-Metal Stück Trouble Seeker, bei dem wiederum die schweren Gitarren den Ton angeben. Während es für Take My Pain ein Wiedersehen mit Everlast aus dem Soul Assassins Camp gibt, scheint das Feature mit Marc Anthony wohl auf eine erhöhte Drehzahl Joints zurückzuführen zu sein. Armada Latina, das durch ein einprägsames Crosby, Stills & Nash Sample jedoch wahren Hymnencharakter trägt, entpuppt sich als echter Hinhörer. Insgesamt ein rundes Gesamtwerk.

Andreas Margara (9. Mai 2010)

für regioactive.de aufgelegt 05:2010

Ein Kommentar

  1. Pingback: Reimreport 2010 « Blog Party

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s