Rasul Allah von Square One gestorben

Wie ich gerade auf Wildstylemag erfahren habe, ist Rasul Allah von Square One gestorben. Der Rapper mit persischen Wurzeln starb am Mittwoch, den 12. Mai 2010 in Vancouver. Todesursache war vermutlich ein Herzinfarkt. Mit seiner Münchener Crew Square One veröffentlichte er u.a. das beachtliche Album Walk Of Life (2001), das auf Showdown Records erschien. Mit ihren englischsprachigen Texten erreichte das Quartett um Rasul internationale Wertschätzung, was nur wenigen Deutschen Gruppen gelang. 2002 löste sich die Formation auf, ihr Track State of The Art ist jedoch eines von vielen unvergessenen Werken. Ruhe in Frieden, Rasul!

Square One – State of The Art

Andreas Margara (14. Mai 2010)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s