Frogg: „Blink Blink“

frogg_bink_blink„Wir sind Seeed und das ist unser Gebiet“, proklamierte 2001 die allerorts beliebte Dancehall-Kombo aus Berlin. Dass die singenden Caballeros auch Solo für bombige Beats sorgen, haben die drei Seeed-Frontmänner Demba Nabé (Boundzound), Peter Fox und Dellé schon eindrucksvoll vorgemacht. Mit Blink Blink ist nun auch das Werk des Seeed-Saxophonisten Mo Delgado erschienen. Frogg nennt sich das Projekt, bei dem außerdem die aus London stammende Sängerin Mills und Luke 4000 involviert sind. Vorschusslorbeeren erntete das Trio bereits vorab für den Club-Banger Bitch, der einerseits von der Wuchtigkeit her an die Beats eines gewissen Timbaland erinnert, sich gesanglich aber nicht stark genug von einer gewissen Nelly Furtado abhebt, um als Unikat durchzugehen. Als Gesamtprodukt weiß die zwölf Track umfassende Scheibe aber zu überzeugen. Der Musikmix lässt sich am ehesten zwischen Electro und R’n’B ansiedeln, wobei die Bässe durchgängig druckvoll gehalten sind. Sauna, So’s ya Mama und eigentlich der Großteil der Stücke sind gut produziert, eignen sich aufgrund des streckenweise einfach zu monoton intonierten Gesangs von Mills aber weniger zum ausgedehnten Durchhören als vielmehr für das Auto und den Club. Highlight von Blink Blink ist der Song Shut Tha Fuck Down!, der nicht nur inhaltlich offensiv ausgerichtet ist. Hier rumpelt und scheppert es gewaltig. Besonders belebt werden die schweren Drums und die kraftvollen Basslinien durch organische Versatzstücke, die in Form von Instrumenten eingespielt werden. Nur selten findet man in Europa derart postmoderne Rhythmen, die gleichzeitig tanzbar sind.

Frogg – Bitch

Andreas Margara (27. Oktober 2009)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s