Mr. Magic’s heart attack

5489152Und schon wieder gibt es einen herben Verlust für die HipHop Community zu vermelden: Der legendäre DJ und Mitbegründer der Juice Crew, Mr. Magic, ist im Alter von 53 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Bereits Anfang der 1980er Jahre startete der New Yorker DJ John Rivas mit Mr. Magic’s Rap Attack durch – einer der ersten professionellen Radio-Shows für das Rap-Genre. „On Air“ wurde er von Produzent und Plattenleger Marley Marl unterstützt. Unvergessen ist die Hommage an die Beiden von Biggie Smalls: „Every Saturday – Rap Attack – Mr. Magic, Marley Marl“, aus seinem Track Juicy. Mitte der 80er pflegte Sir Juice – der als Verbindungsmann der Mitglieder der HipHop Supergroup Juice Crew um MC’s wie Roxanne Shanté, Masta Ace, Big Daddy Kane, Biz Markie und Kool G Rap fungierte – eine Rivalität zu seinem Radio-Show Konkurrenten Kool DJ Red Alert. Wie von DJ Premier nun bestätigt wurde ist Mr. Magic am 2. Oktober 2009 verstorben.

Rest in Peace, Super Rocking Mr. Magic!

Andreas Margara (3. Oktober 2009)

Notorious BIGJuicy

Ein Kommentar

  1. Pingback: Reimreport 2009 « Blog Party

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s