Flowin’ImmO et Les Freaqz: „Immoment“

Flowin_Immo_et_Les_Freaqz_Immoment_CDCNach der gemeinsamen Arbeit mit Ferris MC und DJ Pee als Freaks Association Bremen, schickte Flowin’Immo sich erstmal selbst in Terra Pi (2001), um anschließend wieder in die Grenzenlose Freiheit (2005) einzutauchen. Immoment (2009) musiziert das Bremer Urgestein zusammen mit seiner abgedrehten Band Les Freaqz, mit der er u.a. schon Platz Doppel-Eins bei Stefan Raabs Bundesvision Songcontest an den Weserstrand gespielt hat. Urlaub am Attersee hieß der Erfolgstitel, den der Meisterbarde und Bademeister auch gleich mit auf sein neues Album gepackt hat.

Rezensenten seiner Produktionen macht es Immo Wischhusen nicht ganz leicht, denn seine musikalische Melange ist häufig schwer auszumachen und lässt sich unmöglich kategorisieren. Als Basis dient dem Paradiesvogel nämlich eine außergewöhnliche Form des Sprechgesangs, wobei der Schwerpunkt zwischen Sprechen (bzw. Rappen) und Gesang munter variiert. Mit seinen Texten, die trotz abgefahrenster lingusitischer Abstraktion meist sozialkritisch sind, verleiht Immo dem Begriff Wortakrobatik eine völlig neue Bedeutung. „Wer sich nicht wandelt wird verwandelt, wer nicht handelt wird behandelt“ (Alien) – und zwar mit einer groovigen Mischpoke aus Reggae, P-Funk, Chill-out, elektronischem und ja, sogar ein bisschen HipHop-Punk, den Immo sich aus den alten F.A.B.-Tagen bewahrt hat. Erklärter Fan von Flowin’Immo ist Clueso, der den Maestro auf So Easy unterstützt. Immoment erscheint über das Label „La Cosa Mia“ von Fader Gladiator, mit dem Immo bereits Das Gift erschaffen hat und das es nun in neuem Ragga-Gewand ebenfalls auf die Freak-Scheibe geschafft hat. Mit seinem extrem vielseitigen Werk strapaziert Immo definitiv die Toleranz der Hörerschaft. Liebhaber der Komplexität und Verspieltheit wird er damit sicher begeistern, die breite Masse aber überfordern. Live sollte man sich den exzentrischen Entertainer aber keinesfalls entgehen lassen!

Andreas Margara (26. Mai 2009)

F.A.B. – Am Mikrofon

Ein Kommentar

  1. marc ronson

    Passend dazu das Immo Interview auf mixerywardeluxe.tv… Immo echauffiert sich über Gott und die Welt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s