PPP: „Abundance“

ppp_abundance_ubiquityTriple P hieß das viel gepriesene Erstlingswerk der Platinum Pied Pipers. Erfrischend brachte das HipHop-Gespann aus Detroit dabei seine Motown-Wurzeln in Einklang mit Rap-Musik und rief dabei die verstorbene Produzentenkoryphäe J Dilla zurück ins Gedächtnis. Mittlerweile haben sich Waajeed und Saadiq in PPP umbenannt, sind nach Brooklyn umgezogen und sehen sich mehr als Köpfe einer Band. Und so ist auch der Sound ihres neuen Albums Abundance noch weitaus organischer als der Vorgänger. Postmoderne Funkrhythmen, die ihre Anleihen aus dem Elektronischen nicht verleugnen, lassen die Wahl-New Yorker mit dynamischem Soul zusammenfließen. Neben dem einfühlsamen Gesang von Raphael Saadiq sorgen speziell die unverbrauchten Stimmen der Chanteusen Karma Stewart und Jamila Raegan für einen originellen Soul-Vibe. Getragen werden die Vocals von belebenden Klängen, die instrumental arrangiert sind. Produktionstechnisch missachten Triple P allerdings jede Richtlinie: So liegen musikalische Welten zwischen den Viervierteltakt-Elektrobeats von Rocket Science und dem energiegeladenen Soulbrett On A Cloud, das als Single ausgekoppelt wurde. Durch den Bruch mit der Wiederkehr bestimmter Rhythmusschleifen haben sich PPP nur wenig vom klassischen HipHop bewahrt. Auch die sonst markanten Rapparts werden durch experimentelle Gesangsformen fast vollständig ersetzt. An dieser Stelle offenbart sich auch die einzige Schwäche von Abundance, denn in manchem Augenblick verlieren die Ohren die Orientierung in der Fülle an Innovation. Insgesamt liefern Waajeed und Saadiq eine gefüllte Packung „Advanced-Soul“, die im CD-Player problemlos mehrere Wochen überdauert.

Andreas Margara (18. Februar 2009)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Reimreport 2009 « Blog Party

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s