EPMD: „We mean Business“

epmd_we_mean_business_bodogStrictly Business hieß 1988 der erste Streich von Eric Sermon und Parrish Smith. Mit diesem Album konstituierte das Rapper- und Produzenten-Duo wegweisende Schaffensmuster für nachfolgende Künstler, indem es ein Feuer aus abgedrehten Funk-Samples und innovativer Reimtechnik legte. Die Lunte reichte zunächst bis ins Jahr 1999, als EPMD (Eric & Parrish Makin’ Dollars) ihre bis dato in allen fünf Albentiteln widergespiegelte „Business“-Serie mit Out of Business beendeten. Eher unerwartet wurde diese nun zehn Jahre später mit We Mean Business fortgesetzt. Ohne Umwege nehmen die beiden New Yorker gleich im ersten Track Puttin’ Work In ihre gemeinsame Arbeit wieder auf. Mächtig viel Druck macht dabei der mit Streicher-Loop verzierte Basslauf, außerdem darf sich mit Raekwon unmittelbar das erste von zahlreichen Features hervorreimen. Nächster auf der Gästeliste ist Havoc von Mobb Deep – besonders Laune machen auf What You Talkin’ aber Sermons leidenschaftlich geflowten Lyrics. Roc-Da-Spot liefert anschließend eine bouncende Rhythmusschleife, die durch verzerrte Vocoder-Effekte getreu der bewährten EPMD-Rezeptur ergänzt wird. Das ähnlich zusammengebaute Listen Up dürfte hingegen hauptsächlich G-Funk erprobte Ohren erfreuen. Neben Eric Sermons Def Squad-Kollegen Keith Murray (They Tell Me) und Redman (Yo) ergreifen unter anderem noch KRS-One, Method Man und Skyzoo das Mic. Nur die Creme de la Creme darf Hand anlegen, wenn die Old School-Veteranen ihre Beats nicht in Eigenregie zusammensetzen. Diesmal sind es DJ Honda (Never Defeat’em) und 9th Wonder (Left 4 Dead), die sich auf dem überdurchschnittlichen Album verewigen dürfen. Natürlich befindet sich in der Playlist traditionell auch wieder ein Song der Jane betitelt ist. Eine runde Sache, die Mic Doctors sind (zum zweiten Mal) erfolgreich Back in Business.

Andreas Margara (31. Januar 2009)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s