DJ Revolution: „King Of The Decks“

djrevolutionSeit nunmehr 15 Jahren hat sich DJ Revolution ganz dem Handwerk des Turntablism verschrieben. Von Santa Monica in Kalifornien aus wurde er von allen ernstzunehmenden Größen des Rap-Games quer durch die Staaten „gefeaturet“ und genießt durch seine hohen DJ-Fertigkeiten weltweite Anerkennung. Seit über acht Jahren legt er Seite an Seite mit dem famosen Bay Area-Duo Sway & King Tech in deren legendärerem HipHop-Radio-Programm „The Wake Up Show“ auf. Im September erschien nun das lang erwartete neue Album von DJ Revolution, auf dem er sich selbst zum „King Of The Decks“ krönt – und das völlig zu Recht. Neben einer erlesenen Aufstellung an bewährten Gastrappern wie KRS-One, Sean Price, Blaq Poet, Bumpy Knuckles und Defari finden sich mit Joell Ortiz und Termanology auch zwei der aufstrebendsten Newcomer des Business mit auf der Platte. Vor allem aber überzeugt Rev beim wichtigsten Betrachtungspunkt für ein DJ/Producer-Album: zu jedem Zeitpunkt ist seine Präsenz zu spüren. Wie ein Regisseur fungiert Revolution als DJ mit ausgefeilten Cuts und Scratches, ohne sich dabei in den Hintergrund drängen zu lassen. MC und DJ teilen sich stets das Spotlight – gemeinsam mit Plattenakrobaten wie QBert oder Spinbad verzichtet er bei bestimmten Tracks sogar komplett auf einen Vocal-Part und lässt allein die 1200 und 1210er sprechen. Highlights unter den 24 Stücken markieren zum Beispiel das schwungvolle The Big Top mit der Bostoner Spezialeinheit um Edo G oder das innovativ-arrangierte Ey mit Term und Ortiz. Eine besondere Note trägt auch Funky Piano, bei dem sich Revolution tief unten in der Jazz-Section seines Sample-Vinyls bedient hat und Grover Washington jr.’s Knucklehead gekonnt neu in Szene setzt. Insgesamt geht das Album steil nach vorne und überzeugt mit kraftvoll-pumpenden Beats. Optimales Aufputschmittel zum Herbstanfang!

Andreas Margara (2. Oktober 2008)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s