Cajus: „Planet Cajun“

cajusNach beachtlichen fünf gemeinsamen Alben arbeiten die fünf Bandkollegen von Blumentopf inzwischen verstärkt an ihren Soloprojekten. DJ Sepalot hat bereits mit einem klassischen DJ-Album vorgelegt, Schu hat sich in die Kollaboration mit Janna vertieft, Roger hat sich als Backpacker offenbart und mit Planet Cajun ist nun auch das erste komplette Soloalbum von Cajus fertig. Zusammengetan hat sich Cajus aka Heinemann aka Master P dafür mit dem Produzenten Buba Stylez, um eine urban-elektrisierte Novität zu kreieren. Der galaktische Rahmen bedeutet dabei weniger, dass Cajus mittlerweile abgehoben ist, sondern vielmehr, dass er den Hörer auf eine Entdeckungsreise einladen möchte. Auf dem Planeten Cajun kann man Cajus pur und unverfälscht erleben und den Menschen hinter dem Rapper besser kennenlernen. Und genau das sticht auch gleich nach den ersten Reimzeilen heraus: das Album ist weitaus persönlicher und individueller, als das im Reimquartett auf einem Topf-Album zu verwirklichen wäre. Die Beats sind unkonventionell und legen den Schwerpunkt deutlich auf eine experimentellere Synthie-Schiene, als auf das im Rap gebräuchliche Sample-Fundament. Während sich Cajus flowtechnisch im erquickend jugendlich-frischen Tempo über die Rhythmusschläge bewegt, spricht er thematisch eine reifere Zielgruppe an. Überhaupt hebt sich das Album mit den futuristischen Klängen und erwachsenem Gedankengut (z.B. Kinderwunsch) deutlich von den gegenwärtigen deutschen HipHop-Releases ab. Cajus präsentiert sich im Raumanzug wesentlich kompromissloser und wird mit seinem anorganischen Sound wohl für eine gespaltene Zuhörerschaft sorgen. Als rappende Gäste befinden sich auf Planet Cajun nur Minute von der Münchner Crew Vierzueins und Orange Son.

Andreas Margara (29. August 2008)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s