„Skillz TV“-Jam Vol.2 (Schwimmbad Musikclub Heidelberg)

koolsavas2Nach dem ersten erfolgreichen Skillz TV Jam im Schwimmbad Musikclub Heidelberg mit Doctor L Boogie & Haitian Star aka Toni L & Torch an den Turntables, sowie einer Performance vom Mannheimer Rapper Sprachtot, war es nun Zeit für die zweite Skillz Runde. Als Headliner für diesen Abend stand das neuste Signing von Optik Records: Franky Kubrick auf der Bühne, der vor kurzem sein Mixtape „Mein Moneyfest“ veröffentlicht hat. Unterstützt wurde der Stuttgarter Franky Kubrick vom Chimperator-Camp um die splash!-Moderatoren Maeckes & Plan B und Kodimey. Dazu gab es noch was vom Unterdrukk-Künstler Butch Spencer und 2Massive von den Hirnpiloten zu hören.

Doch noch nicht genug, auch Unterdrukk-Leader Sprachtot war wieder mit von der Party und hatte auch gleich seinen Berliner Homie Megaloh mit im Gepäck. Als weiterer Special Guest der Skillz TV Jam kündigte sich dann der Optik Labelboss und Neu-Heidelberger King Kool Savas persönlich an.

Full House also und reichlich Skillz im Raum. Während sich die erste Etage des Schwimmbad Musikclubs allmählich füllt, beginnen „kukuuu“ Butch Spencer & Mino die Menge mit ihren Beats und Rhymes schon ordentlich Unterdrukk zu setzen. Der anschließende gemeinsame Auftritt von Sprachtot und Megaloh, die mit Zum Greifen Nah auch schon auf Sprachtots Mixtape-Album kollaborierten, sorgt für den Rest und bringt das Jam dann richtig zum Laufen.

sto-sprachtot-textNächste Acts sind Plinch und Maeckes vom jungen Chimperator Label aus Stuttgart. Mit weißen Handschuhen und einer einstudierten Choreographie zeigen sich die Beiden dann nicht nur als konsonante Teamrapper, sondern auch als extrem kreative Gestalter auf der Bühne. Mit viel schauspielerischem Talent und massig Acapella Einlagen beweisen sie einmal mehr, was einen Live-Emcee ausmacht. Letzter Titel von Maeckes & Plan B an diesem Abend ist Rebellier.

Danach folgt dann der Einsatz von Franky Kubrick, welcher wohl für Fans aus vergangenen Karibik Frank Zeiten kaum noch zu erkennen ist. Bevor dann die Bühne für Acapellas freigegeben wird, bei denen sich auch wieder Savas und Sprachtot beteiligen, stellt der Stuttgarter noch einige Tracks seines „Moneyfest“ vor.

Als Fazit steht an diesem ereignisreichen Abend eindeutig fest, dass man für seine gerade mal 6 Euro Eintritt, jede Menge Rap Künstler und viele sehenswerte Performances zusehen bekam und sich gespannt auf das nächste Skillz Jam freuen kann.

Andreas Margara (27. August 2006)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s