Richie Havens, rest in love!

Richie_Havens

“Sometimes I Feel Like a Motherless Child”. Mit diesen Zeilen des Freedom-Spirituals, den Richie Havens im Alter von 28 Jahren mit unnachahmlicher Inbrunst zum Auftakt des legendären Woodstock-Festivals im Sommer 1969 darbot, machte sich der Folksänger unsterblich.

Havens kam aus bescheidenen Verhältnissen, verbrachte seine Kindheit im rauen Bedford-Stuyvesant, Brooklyn. Cover-Versionen, insbesondere aus dem Beatles-Repertoire, wie z.B. seine unnachahmliche Interpretation von Eleanor Rigby oder Here Comes The Sun, verdeutlichten die unvergleichliche Kombination aus musikalischer Simplizität und genialen Momenten der rhythmischen Intensität.

Privat engagierte sich der New Yorker bei politischen Aktionen und war ein Vorreiter der Friedensbewegung.

Am Dienstag, den 23. April ist Richie Havens im Alter von 72 Jahren gestorben.

Rest in Love!

Richie Havens live at Woodstock Festival 

 

 

~ von Reimreporter - 24. April 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: